Zwiebeln im Speckmantel

Zwiebeln im Speckmantel

Heute wird’s einfach und dennoch ausgefallen!

Bei uns gab es nämlich Zwiebeln im Speckmantel, ein Gericht was uns vollkommen unbekannt war. Unsere Neugier war aber schnell geweckt als wir davon erzählt bekommen haben. Wir können nur sagen, es war der Hammer! Hätte nicht erwartet eine Zwiebel am Stück entspannt essen zu können, ganz ohne Tränen in den Augen 😀

Zutaten für Zwiebeln im Speckmantel ( 3 Personen)

  • 3 Große Zwiebeln
  • 400 Gramm Bacon

Nun zur Zubereitung!

  1. Zuerst reinigen wir 3 große zuvor geschälte Zwiebeln 
  2. die gereinigten Zwiebeln halbieren wir nun 
  3. Den mittleren Ring entfernen wir , sodass man nur noch die äußeren Ringe  der Zwiebel hat, fast die Form eines Donuts 
  4. Nun die äußeren Ringe mit Speck umwickeln, sodass ,man nichts mehr von der Zwiebel sieht
  5. Die Speck ummantelten Zwiebel nun 20 Minuten bei 190 grad in deinen Airfryer,beachte aber das die Zeiten je Heißluftfritteuse leicht variieren können, gehe also das erste mal öfter nach dem Rechten schauen,hat es die von dir  gewünschte Bräune erreicht hat ist es soweit diese ausgefallenere Leckerei zu genießen 
  6. Viel Spaß beim nachmachen😊

Diese Gerichte haben uns auch sehr geschmeckt!

selbstgemachte Pommes aus_unserem_airfryer

Selbstgemachte Pommes aus dem Airfryer

Wer liebt sie nicht? Die sündige Leckerei, die eigentlich aus einem sehr gesunden Rohstoff hergestellt wird, genau, Kartoffeln.  Grade die jüngsten unserer Familie lieben Pommes.

Für uns eine gesündere alternative, Pommes aus der Heißluftfritteuse

Die Zutaten für Airfryer Pommes

(für 4 Personen)

  • 1kg fest kochende Kartoffeln
  • 3el Öl
  • Gewürzmischung für Pommes
  • Knoblauch
  • Rosmarin
  • Salz
  • sämtliche Gewürze die einem schmecken

 

Die Zubereitung

  1. Als erstes schälen wir die Kartoffeln ( kein muss ) 
  2. Danach kochen wir die Kartoffeln für 10 Minuten in gesalzenem Wasser 
  3. Rosmarin waschen, klein schneiden und danach mit Pommes Gewürz und Öl vermischen
  4. Die inzwischen abgekühlt und abgegossenen Kartoffeln werden nun in 1×1 cm große Spalten geschnitten
  5. Nun die fertig vorbereiteten Kartoffelspalten mit der vorhin angerührten Ölmischung einreiben.
  6. Zuletzt in den kurz vorgeheizten Airfryer die Kartoffelspalten geben und schön verteilen. Danach das vorprogrammierte Pommes Programm deiner Heissluftfritteuse wählen, oder alternativ für 15-20 Minuten ( je nach Gusto) bei ca 200 Grad frittieren. Zwischendurch kontrollieren wir ab und zu das Gargut und schütteln den Garkorb zwischendurch einmal durch. 

 

Wir wünschen dir einen guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren! 

Auch sehr Lecker!

Pfannkuchen aus der Heißluftfritteuse

Himmlische Pfannkuchen aus deiner Heißluftfritteuse

Pfannkuchen aus dem Airfryer

Wer Pfannkuchen liebt, wird sie aus der Heißluftfritteuse definitiv lieben! Unglaublich saftig und unbeschreiblich lecker!

Unbedingt nachmachen!

Pfannenkuchen aus dem Airfryer

Die Zutaten für 4 Personen

  • eine Vanilleshote
  • 225gramm Mehl
  • 2 EL Backpulver 
  • 2 Eier 
  • 300ml Vollmilch 
  • 50 gramm Zucker

Zubereitung der Pfannkuchen

  1. Zuerst die Milch mit der Vanilleschote dem Zucker und Salz vermengen und gründlich verrühren, aufkochen lassen und anschließend abkühlen lassen 
  2. Jetzt das Mehl mit dem Backpulver und den Eiern gut vermengen und danach die bereits abgekühlte Vanillemilch unter ständigem Rühren untermengen
  3. Nun die Airfryer Pfanne oder Garkorb mit Öl oder Butter einfetten und mit ein wenig Zucker bestreuen 
  4. Die Pancakemasse Portionsweise in die vorgeheizte Heißluftfritteuse für 5 Minuten bei 160 Grad ( Je nach Heißluftfritteuse kann die Zeit etwas unterschiedlich ausfallen, deshalb daher am Anfang ein Auge drauf werfen und die Zeit notieren ) 
  5. Schmecken lassen ! 

Wir wünschen einen Guten Appetit 

 

Hier wird's etwas deftiger!

Flammkuchen aus dem Airfryer

Flammkuchen aus dem Airfryer

Flammkuchen. Wir haben wieder ein sehr leckeres Rezept endtdeckt, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Macht es unbedingt mal nach! Wir waren sehr Positiv überrascht. Wie so oft bei Gerichten aus der Heißluftfritteuse.

Viel Spaß beim ausprobieren!

 

 

Welche Zutaten benötigen wir für 2-3 Personen?

 

Für den Teig:

 

  • 150g Mehl
  • 4 El Rapsöl
  • 65ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz

 

Für den Belag:

 

  • 25g Sauerrahm
  • 30g Creme Fraiche
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1/2 Zwiebel oder Schalotte
  • 1 Zweig Thymian (Blätter abgezupft)
  • 25g Speck
Einfach ein Genuss!!

Nun die Zubereitung

Als erstes wird der Teig des Flammkuchens zubereitet.

  • Dafür nehmen wir uns eine Schüssel und vermengen das Mehl, Rapsöl, Mineralwasser, und die Prise Salz miteinander.
  • Nun muss der Teig ordentlich geknetet und ausgerollt werden.
  • Der fertige Teig wird nun auf den Gittereinsatz Ihres Airfryer zurechtgeschnitten.

 

Jetzt fertigen wir den Belag an.

  1. Dafür nehmen wir uns den Sauerrahm, Creme Fraiche, Salz, Pfeffer und Thymian, verrühren das miteinander und geben das auf den Teig.
  2. Die gewürfelten Zwiebeln (Schalotten) geben wir jetzt zusammen mit dem Speck dazu.
  3. Das ganze für 10-13 Minuten bei 180 Grad backen.

 

Super lecker und schnell gemacht!

Aus dem Airfryer schon probiert?

Aus_unserm_airfryer rosmarinkartoffeln

Duftender Jasminreis mit asiatischer Hoisin Sauce, Hühnerfleisch und Gemüse

Auch in der Heißluftfritteuse ein Genuss!

Das folgende Rezept hat uns wirklich vom Hocker gehauen!  Mit unserem Lieblings Reis (den wir nach langer Suche entdeckt haben), dem Erdnussmus kombiniert mit dem Tabasco, einfach ein Traum! War sehr sehr lecker!

UNBEDINGT NACHMACHEN! 

Wir benötigen folgende Zutaten

(alles für ca. 4 Portionen)

  • 200gr Jasminreis
  • 3 Möhren
  • 5-6 Blumenkohlröschen
  • 5-6 Brokkoliröschen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 400gr Hühnerfleisch

(alles für ca. 4 Portionen Sauce)

  • 8 EL Sojasauce
  • 4 TL Weißweinessig
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Erdnussbutter oder Erdnussmuus
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 4 TL Sesamöl
  • 1 TL Tabasco
  • Salz, Pfeffer

Kommen wir zur Zubereitung

  1. Als erstes geben wir den Jasminreis in ein Sieb und spülen den Reis solange, bis nur noch klares Wasser hindurch fließt.
  2. Dann bringen wir in einem Topf 400ml Wasser zum kochen und rühren 200gr Reis hinein. Einmal aufkochen lassen und bei niedriger Hitze, abgedeckt für ca 10 Minuten weiter köcheln lassen.
  3. Als nächstes muss der Brokkoli und der Blumenkohl gewaschen und in kleine Röschen geschnitten werden.
  4. Die Möhren werden in feine Scheiben geschnitten und die Gemüsezwiebel in kleine Würfel.
  5. Auch das Hühnerfleisch sollte in mundgerechte Stücke geschnitten werden.
  6. Wir geben 8 EL Sojasauce, 4 TL Weißweinessig, 2 TL Honig, 4 EL Erdnussbutter, 2 fein gehackte Knoblauchzehen, 4 TL Sesamöl, 1 TL Tabasco in die Heißluftfritteuse.
  7. Das klein geschnittene Gemüse und Fleisch wird nun dazu gegeben und köchelt ca 10-15 Minuten vor sich hin.
  8. Als letztes nur noch abschmecken und mit Salt und Pfeffer ein wenig nachwürzen.

Wir wünschen guten Appetitt

Like uns bei Facebook
Airfryer chili con carne

Chili Con Carne aus dem Airfryer

Das selbst Chili con Carne aus der Heißluftfritteuse super schmeckt, ja nichtmal das sich dieses Gericht in dem Airfryer zubereiten lässt, hätte ich vorher geglaubt!

Aber ich wurde eines besserer belehrt! 

Starte mal ein Versuch! Du wirst überrascht sein! 

Diese Zutaten benötigst du für 4 Personen

  • 400g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Dose Tomaten gehäutet
  • 1/2 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Chilischote
  • 6 EL Tomatenmark
  • 3-4 Blätter Basilikum fein gehackt
  • Cayennepfeffer
  • etwas Salz
  • etwas Zucker
  • 3 EL Paprikapulver,
  • Rosenscharf

Die Zubereitung

  1. Als erstes wird das Hackfleisch mit den klein gewürfelten Zwiebeln und den klein gehacktem Knoblauch bei 175 Grad angebraten.
  2. In der Zwischenzeit müssen die geschälten Tomaten aus der Dose gestampft oder püriert werden. Die Chilischote und die Paprika wird in kleine Würfel geschnitten.
  3. Sobald das Hackfleisch gut angebraten ist, gebe ich die Tomaten, den Mais, die klein gewürfelte Chili schoten und die Paprika dazu und lasse das ganze für 15 min bei 175 Grad köcheln.
  4. Nun werden die Kidneybohnen gut abgespült und mit ca 450ml Wasser auch dazu gegeben. 
  5. Zuletzt gebe ich das Tomatenmark und die gehackten Basilikumblätter dazu und würze mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker nach.
  6. Serviert wird die Chili Con Carne mit einem Löffel Creme Fraiche und zur Deko ein Basilikumblatt.

Dazu schmeckt warmes Baguette sehr gut!

Viel Spaß beim ausprobieren und guten Appetit 

Dieses Rezepte solltest du auch mal probieren!

Rosmarinkartoffeln Airfryer

Rosmarinkartoffelsalat mit Hähnchenbrustfilet und Würstchen im Speckmantel

Als Kartoffel und Speckliebhaber Kahm uns dieses Rezept grade recht! Rosmarinkartoffeln mit Würstchen im Speckmantel gehört  ab sofort zu den Top Favoriten meiner Lieblingsgerichte! Sooooo einfach und trotzdem so ein Highlight!

 

Die Zutaten für 3-4 Personen

  • 500g möglichst kleine
  • Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4-6 Zweige Rosmarin
  • 45ml Öl
  • 1EL Senf
  • 1EL Honig
  • Salz,Pfeffer u. einen großen Spritzer Zitrone
  • 2 Tomaten
  • eine handvoll Rucula
  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • Fetakäse
  • 500g mariniertes
  • Hähnchenbrustfilet
  • 8 kleine Wiener Würstchen
  • 8 Scheiben Bacon (zum umwickeln der Wurst)
     

Die Zubereitung

  1. Als erstes müssen die Kartoffeln geschält und gekocht werden. Am besten bissfest, nicht zu weich sonst fallen sie auseinander.
  2.  Dann nehme ich mir ein Scheidebrett und eine große Salatschüssel. Jetzt müssen die Tomaten, der Rucula, die Lauchzwiebeln und der Fetakäse klein geschnitten werden. Alles wird dann in die Salatschüssel gegeben.
  3. Nun setzen wir den Rührarm in unsere Heißluftfritteuse sofern diese Funktion vorhanden ist. Bei meiner Klarstein VitAir Turbo ist das allerdings kein Problem.
  4. Nun geben wir das Öl, Knoblauch, die Kartoffel mit dem geschnittenen Rosmarin, Senf, und Honig in die Heißluftfritteuse. Alles gut anbraten bis die Kartoffeln goldbraun sind. Dann gut abkühlen lassen.
  5. Jetzt kann das marinierte Hähnchenbrusfilet und die mit Bacon umwickelten Würstchen in die Heißluftfritteuse. Das Hähnchenbrustfilet habe ich zuvor am Vortag in Joghurt mit Paprika, Zitrone und gepressten oder sehr fein gehacktem Knoblauch mariniert. Umso länger das Fleisch mariniert wurde umso schmackhafter und weicher wird es in der Zubereitung.
  6. Alles wird nun bei 170°C angebraten. Zwischendurch immer mal drehen damit nichts anbrennt.
  7. Inzwischen sollten die Kartoffeln auch gut abgekühlt sein. Diese müssen jetzt nur noch in die Salatschüssel gegeben werden und gut unter die anderen Zutaten gerührt werden. Alles nun noch einen Moment ziehen lassen damit der Geschmack der Rosmarins sich besser verteilen kann.
  8. Nun wird alles zusammen mit dem Hähnchenbrustfilet und den Würstchen serviert.

Wir wünschen viel Spaß beim ausprobieren

guten Appetit

Sandwich im Airfryer

Schnelles Sandwich für Zwischendurch

Wenn es mal etwas schneller gehen muss oder der Hunger einfach drängt, bietet sich auch ein schnelles Sandwich aus der Heißluftfritteuse an. 

Super Lecker und Knusprig, zudem extrem individuell nach seinen eigenen Wünschen belegbar

Hier mal eine Variation von uns. 

Zutaten für das Airfryer Sandwich

  • Tomate Mozarella Brotaufstrich
  • 2 Scheiben Hähnchenbrust
  • 8-9 Blätter Rucula (fein gehackt)
  • 1/2 Tomate (in Scheiben geschnitten)
  • 1-2 Scheiben Käse
  • 2 Scheiben Toast oder Weißbrot

 

So bereitest du dein Sandwich zu

  1. Als Erstes nehmen wir uns die 2 Scheiben Toast und bestreichen beide mit dem Tomaten Mozarella Brotaufstrich. Selbstverständlich geht auch jeder andere Brotaufstrich ob gekauft oder selbst hergestellt.
  2. Dann nehmen wir uns die 2 Scheiben Hähnchenbrust, schneiden diese in mundgerechte Stückchen und legen sie auf das bestrichene Sandwich. Belegt wird aber nur eine Seite.
  3. Als Nächstes wird der Rucula klein gehackt und die Tomaten in Scheiben geschnitten.
  4. Beides wird nun auch auf das Sandwich gelegt.
  5. Als Letztes legen wir nur noch den Käse oben drauf. Wenn er klein geschnitten ist zerläuft er aber allerdings besser.
  6. Nun geben wir das Sandwich für ca 8-11 Minuten (je nach gewünschten Bräunungsgrad) bei 170Grad in unsere Heißluftfritteuse.

Dazu schmeckt Kräuterquark. Ist aber absolut kein muss, das Sandwich ist nämlich so schon sehr saftig.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Auch sehr Lecker !

Bandnudeln mit Hähnchenbrustfilet

Bandnudeln mit Tomaten- Knoblauch- Pesto dazu mariniertes Hähnchenbrustfilet

Heute möchte ich Euch ein besonders leckeres Rezept vorstellen. Schnell und einfach zubereitet in der Klarstein VitAir Twist Heißluftfritteuse. Was Ihr dafür an Zutaten benötigt werdet Ihr jetzt erfahren:

Die Zutaten:

  • 250g Bandnudeln (ungekocht)
  • 400g mariniertes Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 100g getrocknete Tomaten (klein geschnitten)
  • 6-8 Basilikumblätter (fein gehackt)
  • 1 Kleine rote Chili (fein gehackt)
  • Pinienkerne
  • 15-20ml Olivenöl (extra nativ)
  • Salz, Pfeffer, eine Priese Zucker

Die Zubereitung

Als erstes müssen die Nudeln gekocht werden. Halb fertig gießen wir sie ab und stellen sie Bandnudeln in der Klarstein VitAir Twisterstmal bei Seite. Wenn Sie noch Nudeln vom Vortag über haben können Sie auch gerne diese verwenden. 

Das marinierte Fleisch (Hähnchenbrustfilet) wird nun in die Heißluftfritteuse gegeben und im Grillmodus bei 180 Grad für ein paar Minuten knusprig braun gebraten. Nicht zu lange sonst wird es schnell trocken ABER auch nicht zu kurz braten sonst besteht Salmonellengefahr! Es sollte schon gut durch sein von innen. Dann wird es heraus genommen und erstmal warm gestellt.

Hähnchenbrustfilet in der Klarstein VitAir TwistNun setze ich den Rührarm ein und stelle die Klarstein VitAir Twist in den Stir-fry Modus auf 170 Grad für 15 Minuten. Dann gebe ich die Zwiebel, Knoblauch, Pinienkerne, Basilikumblätter und das Olivenöl in den Garbehälter und brate alles ein paar Minuten an. Jetzt wird die Chili und die getrockneten Tomaten mit den Nudeln dazu gegeben. Alles nochmals ein paar Minuten braten. Falls es zu trocken ist geben Sie noch ein bisschen Wasser dazu.

Dazu schmeckt  ein gemischter Salat sehr gut.

Arbeitszeit: ca 30 Minuten

Schwierigkeit: Einfach

Dinkelbrot mit Oliven und Haselnuss aus der Heißluftfritteuse

 

Welche Zutaten brauchen wir  dafür?

 

  • 250g Dinkelmehl Typ 1050
  • 10g frische Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 4 El Olivenöl
  • 100g Haselnüsse
  • 100g schwarze Oliven klein geschnitten

Zubereitung:

Als erstes fertigen wir den Teig für unsere Brot an. Dafür lösen wir die Hefe in 125ml lauwarmen Wasser auf, geben das Dinkelmehl und das Salz hinzu sowie 3 EL Olivenöl.

Das ganze mit einem Handrührgerät und den Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig lassen wir jetzt zugedeckt an einem warmen Ort für ca 45 Minuten ruhen.

Nun werden die Oliven abgespült und die Nüsse gehackt. Vorsichtig werden sie nun in den Teig eingearbeitet. Am besten einfach einmal mit den Händen alles einkneten. Zuletzt formen wir unseren Brotleib.

Nun muss nur noch der Frittierkorb der Heißluftfritteuse mit Backpapier ausgelegt und das Brot mit dem restlichen Olivenöl bestreichen werden.

Ohne Vorheizen 10 Minuten bei 100 Grad und 15 Minuten bei 200 Grad backen.

Viel Spaß beim ausprobieren

Guten Appetit

Hähnchen Curry Pfanne

Welche Zutaten werden benötigt?

  • 300g Hähnchenbrustfilet
  • 2-3 Teelöffel Sojasoße
  • eine Prise Curry
  • 1 Zwiebel
  • 100g Frischkäse
  • 100ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 200g Pfirsich (aus der Dose)
  • 25ml Pfirsichsaft
  • 2 Paprika
  • 5 Cocktailtomaten
  • 1 TL Olivenöl

Die Zubereitung:

Als erstes würzen wir das Fleisch mit dem Salz und der Sojasoße. Am besten ein paar Minuten ziehen lassen damit der Geschmack intensiver ist. In der Zwischenzeit würfeln wir die Zwiebeln und garen diese für ca 3 Minuten in unserem Air Fryer.

Als nächstes gebe ich das Fleisch für 15-20 Minuten hinzu, bis es gar ist. Sobal das Hähnchenbrustfilet gar ist, gebe ich die geschnittenen Pfirsiche, Curry, Pfirsichsaft, das Wasser und den Frischkäse dazu.

Alles zusammen wird jetzt nochmals für 15 Minuten gegart. Zum Schluss die klein geschnittenen Cocktailtomaten und Paprika untermischen.

Dazu schmeckt Reis sehr gut. Ich persönlich mag Jasmin Reis am liebsten. Der ist ein bisschen weicher und klebriger. Wenn Sie es lieber körniger mögen dann nehmen Sie Basmati Reis.

Viel Spass beim nachkochen!

Guten Appetit!

Waffeln aus Heißluft Fritteuse

Leckere Waffeln aus der Heißluftfritteuse

Wer liebt sie nicht? Waffeln aus der Heißluftfritteuse! Ich könnte mich reinlegen, ja sogar jeden Tag welche vertragen, so lecker sind sie!  Egal zu welcher Jahreszeit und egal mit was serviert, ob Eis oder Süssigkeiten, mein Herz kann man jederzeit mit noch warmen frisch zubereiteten Waffeln erobert werden. 

Was gibt es schöneres als an einem sonnigen warmen Nachmittag, auf der Terrasse zu sitzen und seine Waffeln zu genießen? 

Viel Spaß bei ausprobieren! 

Die Zutaten für Waffeln aus dem Airfryer

  • 125g Butter oder Margarine
  • 125g Zucker
  • 2 Eier
  • 250ml Milch
  • 250g Mehl
  • ½ Packung Backpulver
  • ½ Packung Vanillezucker
  • Etwas Zitronenaroma

Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten werden wie der normale Waffelteig zubereitet.
  2. Dann nehme ich eine Backofen geeignete Form (Waffelform) die in meine Heißluftfritteuse passt und backe sie bei 170 Grad für 3-4 Minuten ab.
  3. Da es ziemlich schnell geht bietet sich an daneben stehen zu bleiben um ihr perfektes Ergebnis zu bekommen.
  4. Dazu gibt es eine Kugel Vanilleeis mit warmen Kirschen oder was Ihnen sonst gefällt

Schoko Kuchen aus der Heißluftfritteuse

Kleiner Schokoladenkuchen aus der Heißluftfritteuse

 

Auch kleine Kuchen sind für das Multitalent Heißluftfritteuse gar kein Problem. Sie werden unbeschreiblich köstlich und ich war wirklich überrascht. Einer meiner bisherigen Favoriten ist das folgende Rezept.

Ich hoffe wir konnten euch ein wenig Inspirieren

 

Welche Zutaten benötige ich?

Nun wird…..

200g dunkle Kuvertüre, davon zerkleinern wir 75g
100g Butter
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
alles miteinander verrührt

3 Eier unterrühren

200g gemahlene Haselnüsse
50g Mandelraspel
1 Tl Backpuler
und die zerkleinerte Schokolade unterrühren

Airfryer 5 Minuten vorheizen. Kuchen dann bei 140 Grad 40 Minuten und nochmals 10 Minuten bei 155 Grad backen.
Jetzt wird der Rest der Kuvertüre erhitzt und über den abgekühlten Kuchen gegossen bzw. gepinselt.
Wer mag kann jetzt den Kuchen noch dekorieren.
Der Fantasie wird keine Grenzen gesetzt

4 Leckere Marinaden für Fleisch

1. Hähnchenmarinade  mit Knoblauch und Zitrone 

Zutaten für 4 Personen

 

  • 4EL Olivenöl
  • 2EL Wasser
  • Saft aus einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 2-4 frische Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2EL frische Petersilie, fein gehackt
  • 12-16 Hähnchenflügel

Alle Zutaten miteinander verrühren. Nun können Sie die Hähnchenflügel damit bepinseln und für eine Stunde kühl stellen.

 

2. Marinade für gegrilltes Huhn oder Rind

Zutaten für 4 Personen

  • 2EL Sojasoße
  • 2EL Honig
  • 1EL Weißweinessig
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1/2 EL fein gehackter Ingwer
  • 90ml Olivenöl
  • 1 Frühlingszwiebel fein gehackt
  • 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer

Alle Zutaten miteinander verrühren und das Fleisch damit marinieren. Für eine Stunde kalt stellen.

3. Marinade für Huhn, Schwein und Rind

Zutaten für 4 Personen

  • 30ml Sojasoße
  • 30ml flüssigen Honig
  • 30ml Sake
  • 1/2 Knoblauchzehe, fein gehackt

Alle Zutaten miteinander verrühren. Fleisch damit marinieren oder damit bestreichen.

4. Süß-Scharfe Marinade 

Zutaten für 4 Personen

  • 50ml Balsamessig
  • 10ml Orangensaft
  • 110ml Ananassaft
  • 2EL Olivenöl
  • 1TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 1/2 Knoblauchzehe, fein gehackt

getrocknete Chilli oder Tabasco dazu geben. Fleisch mit einer Gabel einstechen und mindestens für 1 Stunde darin marinieren…. höchstens 24 Stunden marinieren!